Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

News

B - Wurf : Ein Rüde ist wieder frei!

B - Wurf : Ein Rüde ist wieder frei!

Die Welpis haben nun die ersten Besucher erhalten und kuschelten mit viel Ausdauer mit dem Besuch. Neugierig und unbefangen eroberten sie die Herzen. Leider hat sich bei einem Besuch aber ergeben, dass ich wohl doch noch nicht das richtige Körbchen gefunden habe. Daher ist ein entweder weiß-schwarzer oder weiß-brauner Rüde wieder frei. Fest ausgesucht sind sie noch nicht, da sie ja noch viel zu jung sind und ich den Charakter noch nicht sagen kann. Doch bevor Sie nun eine Anfrage (bitte NUR über das Anfrageformular! Ich melde mich dann, sobald es die 10 Racker zulassen. KEINE Anrufe!) stellen, überlegen Sie genau, ob Sie den Welpen auch betreuen können und ob Sie sich den Kaufpreis auch leisten können. 
Mal ein paar Gedanken zu dieser Gelegenheit...Vielleicht sollte ich man einen größeren Beitrag schreiben, was ein VDH-Züchter alles leistet und an Kosten hat, die eine Schwarzzucht nicht hat. Mischlingshunde aus irgendwelchen UPS-Verpaarungen, sind teurer als unsere VDH-Hunde?? Wie kann das sein?? Nur damit mal aktuelle Preise im Netz transparent sind und nicht Preise, die zu Zeiten der Anschaffung meines Peppones vor 8 Jahren und vor Corona. Wir suchen stundenlang, tagelang, Wochenlang nach einem passenden Rüden, um die Rasse gesund, wesensfest und dem Standard entsprechend zu züchten. Zusätzlich haben sich allein die TA Kosten in fast allen Punkten fast verdoppelt. Außerdem sind wir 24/7 für Mutter und die Welpis parat. Wir sozialisieren, üben, trainieren mit ihnen alle erdenklichen Dinge. Meine Hundetrainerin sagte zu mir: Wenn jede Welpenaufzucht so wäre wie deine, hätten wir definitiv weniger Problemhunde! Finden Sie nicht auch, dass wenigstens ein wenig dieses Einsatzes auch entlohnt werden sollte?  

Eintrag vom 26.07.2021